Steine sollen geschliffen werden, um Dünnschliffe zum Mikroskopieren zu bekommen

Materialien: Stein mit Glas kleben

Was wird geklebt?

Klebstoff soll Stein auf einem Glasträger festhalten, um den Stein mit Schleifmittel (Korundkörner), manuell und mit Wasser als Kühl- und Transportmedium auf einem anderen Glasträger durch Reiben so dünn zu schleifen, dass er durchsichtig wird. Damit können dann z.B. Versteinerungen in Carbonatgestein mikroskopiert werden. Der Klebstoff soll dazu thermisch aufgeschmolzen werden können (z.B. über einer Spiritusflamme), Positionieren erlauben, durch erneutes Schmelzen wieder-ablösbar sein (damit Repositionierung möglich ist) und schleifbar sein. Ideal wäre, wenn Löslichkeit in einem Lösemittel gegeben wäre, damit herausgequollene Klebereste entfernt werden können. Wegen des Schliffs in Wasser soll aber keine Löslichkeit in kaltem Wasser gegeben sein. Gesundheitsschädlichkeit sollte nicht vorliegen.

Erstellt am 17.09.2017 von Anonym

Anforderungen an die Klebung
Material 1: Stein
Material 2: Glas
Größe der Klebefläche: max 20mm x max 20mm
Temperaturbeständigkeit: 40°C
Fugenfüllende Klebung: nein
Wasserbeständig: nein
Elastische Klebung: nein

Empfehlung

Für dieses Projekt liegt 1 Empfehlung eines Anwendungstechnikers vor.

Empfehlung für die Klebung von Stein mit Glas
Erstellt am 18.09.2017

UHU PLUS ENDFEST 300, Tube Binder, Tube Härter 33g

Für die Klebung der von Ihnen genannten Materialien Stein und Glas empfehlen wir aus unserem Sortiment den oben genannten Klebstoff.
Ausführliche Informationen zum empfohlenen Klebstoff erhalten Sie auf unserer Webseite.

Rechtlicher Hinweis Technisches Merkblatt
  • Anwendungstechniker
  • UHU-Profishop
Empfohlenen Klebstoff kaufen
Erstellt am 18.09.2017
Klebstoff-Express

Onlineshop für private Endverbraucher